KONTAKT: 02263 / 90081-01  |  info@fa-plesch.de  |  Meine Seminare / Login

AGB

Nach schriftl. Anmeldung zu einem Kurs erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung, eine Rechnung über die Kursgebühr, eine genaue Wegbeschreibung sowie eine Unterkunftsliste.

Die Anzahlung ist fällig sofort nach Erhalt der Rechnung. Nach Eingang der Zahlung ist ihr Kursplatz reserviert. Der Rest ist bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn ohne gesonderte Aufforderung auf folgendes Konto zu überweisen:

Kreissparkasse Köln BLZ: 370 502 99
Kto: 03 24 55 10 44
IBAN: DE55 3705 0299 0324 5510 44
SWIFT-BIC: COKSDE33

Rücktritt:
Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich und unabhängig von der Zahlung der Lehrgangsgebühr!
Bei Rücktritt nach verbindlicher Anmeldung werden folgende Stornierungsgebühren fällig:

  • bis 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn 10% des Gesamtpreises
  • bis 4 Wochen vor Lehrgangsbeginn 50% des Gesamtpreises
  • bis 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn 75% des Gesamtpreises.
    Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung 6 Wochen vor Kursbeginn kann eine Ersatzperson vom absagenden Kursteilnehmer benannt werden, vorausgesetzt, diese erfüllt die Teilnahmebedingungen!
    Tritt ein Teilnehmer den Kurs nicht an oder scheidet während des Kurses aus, ist eine Rückerstattung der Kursgebühr ausgeschlossen. Auf die Möglichkeit zum Abschluss einer Seminarversicherung weisen wir ausdrücklich hin. Den Link dazu und weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.
    Derzeit sind unsere Leistungen von der Umsatzsteuer befreit (§ 4 Nr. 21 UStG). Soweit die Umsatzsteuerbefreiung entfällt oder sich die Umsatzsteuer ändert, ändern sich auch unsere Preise unter Berücksichtigung der geänderten oder neu hinzutretende Umsatzsteuer entsprechend, mit der Folge, dass die geänderte Umsatzsteuer für die Abrechnung unserer Leistungen als neuer Gesamtpreis (Nettopreis zuzüglich Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe, derzeit voraussichtlich 19 %) maßgeblich wird. Gegenüber Verbrauchern (§ 13 BGB) gilt die Preisänderung im Falle einer Preiserhöhung bis zur Höhe der geltenden Umsatzsteuer nur dann, wenn zwischen Vertragsschluss und unseren Fortbildungsleistungen mehr als vier Monate liegen. Bei Erbringung unserer Fortbildungsleistungen innerhalb von vier Monaten nach Vertragsschluss gilt der am Tage des Vertragsschlusses gültige Preis

Sollte durch Ausfall des Referenten, ungenügender Teilnehmerzahl oder sonstige unvorhersehbare Gründe eine Absage unsererseits erfolgen, wird selbstverständlich die volle Kursgebühr zurückerstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch des Teilnehmers gegenüber dem Lehrinstitut ist jedoch ausgeschlossen.

Die Teilnahme an einer Kursveranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Für eventuelle Schadensfälle, auch bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die Kursteilnehmer oder Dozenten an anderen Kursteilnehmern oder Patienten vornehmen, ist die Haftung des Veranstalters bzw. der einzelnen Instruktoren ausgeschlossen.
Die Teilnehmer müssen für ihren Versicherungsschutz (Unfall, Haftpflicht u. ä.) selbst sorgen.

Die Fortbildungsakademie ist Mitglied im